Kurzbericht BWJ-Meisterschaft Marbach und Wildberg/Sulz

Am 16/17 September trafen sich die jugendlichen Trialfahrer in der Schillerstadt Marbach am Neckar zum 13 und 14 Lauf zur Badenwürttembergischen Jugendmeisterschaft. Joschka Kraft vom MSC Hornberg konnte an beiden Tagen souverän gewinnen. Somit sicherte er sich den Gesamtsieg in der Klasse 3 (Spezialisten) vorzeitig..

Am 23/24 September wurde in Wildberg Sulz der letzte Lauf zur TSG/TSV Meisterschaft ausgetragen. Auf einem 6km langen Rundkurs waren 10 Sektionen verteilt, die 3 mal durchfahren werden mussten. Joschka Kraft hatte von beginn an mit technischen Problemen an seiner Beta zu kämpfen. Durch den langen Rundkurs überhitzte sein Motorrad ständig und es musste immer wieder Kühlflüssigkeit nachgefüllt werden. Zudem war die Fahrzeit mit 4 Stunden sehr eng bemessen. Durch den Druck leistete er sich mehrere Leichtsinnsfehler und er fürchtete um den Gesamtsieg, da er punktgleich mit Max Schulz aus Ölbronn auf Platz 1 in der Meisterschaft lag. Letztendlich bekam er vier Zeitstrafpunkte, siegte aber mit großem Vorsprung, da er in der ersten Runde nur 2 Strafpunkte hatte und sicherte sich den Meistertitel der Trialsportgemeinschaft und der Trialsportvereinigung souverän.

Mika Kraft erreichte an beiden Tagen den siebten Platz, Andreas Röckel in der Klasse Anfänger den 29. Platz.

Am Sonntag fuhr Joschka außer der Wertung in Klasse 2 Jugendlich Experten, der höchsten Jugendklasse, um für das nächste Jahr zu schnuppern. Er schlug sich klasse und freut sich auf die neuen Konkurenten. Dieses Niveau erreichen nicht viele Jugendliche, derzeit nur fünf Stück in Baden-Württemberg unter 18 Jahren.

Text: Kraft

   
   
© ALLROUNDER