Joschka Kraft und Ludwig Buchholz beim DM-Auftakt in Frammersbach

IMG_3241_web

Bild: links Ludwig Buchholz,rechts Joschka Kraft

Am Wochenende vom 15./16.7.17 traf sich die Elite der Motorrad-Trialer in Frammersbach im Naturpark Bayrischer Spessart. Zum 1+2 Lauf der Deutschen Meisterschaft starteten 95 Fahrer in 5 Klassen. Vom MSC Hornberg gingen die zwei jungen Nachwuchsfahrer Ludwig Buchholz (Mühlenbach) und Joschka Kraft (Hausach) an den Start.
Am Samstag konnte Joschka Kraft trotz seiner erst 14 Jahre mit nur 1. Punkt Rückstand den 2ten Platz belegen. Ruhig und sicher wie ein alter Hase zog er seine Runden. Ein Rundkurs mit 6 km länge musste 2mal bewältigt werden.Es war ein Kopf an Kopf Rennen und blieb bis zum Ende spannend.  Am Schluß standen 27 Strafpunkte auf seinem Konto, der Sieger Robin Schmid (Wald- Michelbach) hatte 26 Punkte.Der 3te Platz ging an Kevin Spiekerköter (Bielefeld) mit 36 Strafpunkten.
Für Kraft war es natürlich ein toller Erfolg da seine Kontrahenten weit über 18 Jahre sind und dadurch mit einer Maschine von 300 ccm fahren dürfen. Kraft der eine 125 ccm Beta fährt, darf darauf stolz sein. Ludwig Buchholz fuhr in der Experten Klasse und holte sich den 19 Platz. In der ersten Runde kam er in den Anfangsektionen leider nicht in seinen Rythmus und holte sich dadurch einige Strafpunkte. Aber danach lief es immer besser und in dem sehr starken Fahrerfeld der Klasse 2 (zweit höchste Spur) war er mit seiner Gesamtleistung sehr zufrieden.
Bei besten Wetterbedingungen am Sonntag kämpften die zwei Fahrer erneut um jede fehlerfreie Sektion. Buchholz holte sich den 21 Platz. Sein Resüme mit einem grinsen im Gesicht: "ich habs überlebt". Auch bei Kraft lief der Sonntag nicht ganz nach seiner Erwartung. Trotz alledem blieb er in der Top Ten mit dem 9 Platz. Man kann gespannt sein, wie sich die beiden weiterhin durchkämpfen bei den weiteren Läufen zur DM , EM und JDM.
 
 
   
   
© ALLROUNDER